top of page
Suche

Interview mit Ruth Spelmeyer-Preuß über ihren Eheringkauf bei Pukka Berlin

In unserem letzten Blogpost vom 14.02.2022 haben wir euch den Eheringkauf gemeinsam mit Pukka Berlin nähergebracht.

Ruth Spelmeyer-Preuß und ihr Mann Tobias haben ihre Eheringe bei Pukka gekauft. Die liebe Ruth hat uns ein paar Fragen zu ihrem Kauferlebnis bei Pukka Berlin beantwortet.



WOW: Wie kam es, dass du deinen Ehering bei Pukka Berlin gekauft hast?

Ruth: Über Bekannte und Freunde habe ich von dem Label erfahren und von Anfang an die Entwicklung verfolgt. Viele Schmuckstücke bei Pukka gefallen mir sehr gut. Der Stil und der persönliche Bezug haben dazu geführt, dass ich mir die Trauringe genauer ansehen wollte. Die Entscheidung für einen Pukka-Ehering ist dann auch gleich beim ersten Besuch im Store in Berlin gefallen.


WOW: Was gefällt dir besonders an Pukka Berlin?

Ruth: An Pukka gefällt mir besonders, dass der Stil des Schmucks nicht altbacken, sondern modern, aber nicht zu verrückt bzw. super ausgefallen ist. Es gibt viele anschmiegsame Schmuckstücke, die nicht die komplette Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sondern ein Outfit schön unterstreichen können. Außerdem bietet Pukka die Möglichkeit individuelle Anpassungen vorzunehmen.


WOW: Was gefällt dir besonders an deinem Ehering? Was war dir wichtig bei deinem Ehering?

Ruth: Bei meinem Ehering gab es zwei Dinge, die mir besonders wichtig waren: Ich wollte GLITZER und einen schmalen, zarten Ring. Das hat Pukka in meinem Ehering sehr gut kombiniert.


WOW: Warum hast du dich für diesen Ehering entschieden?

Ruth: Mein Ring hat mir gleich bei der ersten Anprobe im Geschäft in Berlin super gut gefallen. So gut, dass ich nicht mehr bei anderen Juwelieren nach Ringen schauen wollte. Auch der Service war sehr angenehm. Dass ich den Ring auch noch individualisieren konnte, war ein weiteres Pro-Argument.


WOW: Entspricht der Ehering deinen Vorstellungen?

Ruth: Durch die Anpassungen, die meinen Wünschen nach angefertigt wurden, entspricht mein Ehering genau meinen Vorstellungen und gefällt mir nach wie vor sehr gut.



WOW: Wie war der Eheringkauf bei Pukka für dich?

Ruth: Das gesamte Pukka-Team ist sehr entgegenkommend, freundlich und bemüht. Der Eheringkauf war für mich also sehr angenehm und hat Spaß gemacht. Es war ein schöner Schritt in Richtung Hochzeit.


WOW: Würdest du Pukka weiterempfehlen?

Ruth: Ich würde Pukka nicht nur theoretisch weiterempfehlen, sondern habe es hier und da, auch was Schmuck außerhalb der Wedding-Line angeht, tatsächlich schon gemacht. Ich habe übrigens ein filigranes Pukka-Armband von meinem Mann am Morgen der Hochzeit als Morgengeschenk bekommen.


WOW: Trägst du deinen Antrags- und Ehering immer/ auf welcher Seite?

Ruth: Da ich Profisportlerin bin und so z. B. auch viel Zeit im Kraftraum verbringe, trage ich meinen Ehering nicht täglich, um ihn zu schonen. Ich wollte unbedingt einen schmalen Ring mit nicht eingelassenen Steinen. Das ist zwar sehr schön, erfordert aber auch ein bisschen Vorsicht. Wenn, dann trage ich ihn an der rechten Hand.


WOW: Hast du deinen Ehering gravieren lassen?

Ruth: Ich habe meinen Ring nicht gravieren lassen, da er so schmal ist, dass es sich nicht gelohnt hätte. Allerdings war mir eine Gravur auch nicht besonders wichtig.



Vielen Dank, dass du uns einen Einblick in euren Eheringkauf bei Pukka Berlin gegeben hast!


Eure Jule & Maike

Quelle Fotos: Micha Neugebauer Photographie/ Pukka Berlin



41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page